DJI Phantom 3 Standard

Mit der Phantom 3 Standard bringt der Hersteller DJI nun sein jüngstes Modell aus der Phantom Serie auf den Markt. Rein technisch gesehen ist die Phantom 3 der direkte Nachfolger der extrem beliebten DJI Phantom 2 Vision Plus. Der günstigste aller Phantom Drohnen richtet sich vor allem an Fluganfänger und will durch seinen Funktionsumfang überzeugen. Doch schafft das die Phantom 3 auch? Wir haben uns die Drohne einmal genauer angesehen.

Preis und Lieferumfang

Früher waren Modifikationen und technische Bastelleien nötig, um aus einer Phantom Drohne eine wirklich gute Drohne zu machen. Diese Zeiten sind vorbei! Für rund 900 Euro erhält man ein Gesamtpaket, bestehend aus Drohne, Controller, Kamera und Akku – und hält dann die vergleichsweise günstigste Phantom Drohne in der Hand, die DJI aktuell anbietet. Teure Zukäufe wie Kameras oder FPV-System kann man sich sparen. Auspacken und direkt loslegen ist die Devise!

Technik

Die DJI Phantom 3 Standard misst 350 Millimeter bei einem Gewicht von 1216 Gramm inklusive Akku und Propeller. Die Drohne ist als Quadrocopter ausgelegt, was bedeutet, dass an jedem der vier Ausleger ein eigener Propeller sitzt. Dies verleiht der Phantom 3 überzeugende, stabile Flugeigenschaften. Die Drohne verfügt über integriertes GPS, was die Steuerung besonders einfach und komfortabel macht. Verliert die Phantom 3  einmal die Verbindung zur Steuerung, kehrt die Drohne automatisch zum Abflugpunkt zurück. Teure Unfälle werden so vermieden. Der Controller verfügt über zwei Joysticks zur Steuerung, Videoaufnahmen werden an ein Smartphone oder Tablet gestreamt. Hier hätte uns die Lösung von GoPro besser gefallen, die bei der Karma einen Controller mit angebautem Display beilegt.

Kamera

Die Phantom 3 Standard verfügt über eine integrierte HD Kamera mit 12 Megapixeln. Fotos werden auf einer Micro-SD Karte abgespeichert. Videos werden in einer Auflösung von bis zu 2,7k bei einer Bildrate von 30 fps aufgenommen. Die Bildrate bei normaler HD Auflösung liegt bei geschmeidigen 60 fps. Das Sichtfeld der Linse beträgt 94° und kommt ohne Verzerrungen daher. Somit eignet sich die DJI Phantom 3 besonders gut für Panorama-Bilder und Luftbilder mit geradem Horizont.

Das Kamera-Ausgleichssystem ist als 3-Achsen-Gimbal konzipiert, qualitativ hochwertig und dank Brushless-Motoren überaus leistungsstark.

Reichweite

Die DJI Phantom 3 Standard verfügt über eine Reichweite von bis zu 500 Metern – was für Hobbypiloten und Einsteiger absolut ausreichend ist. Ein Range Extender für das WiFi Signal ist bei der Phantom 3, anders als bei den Vorgängern, direkt in die Steuerung integriert. Somit entfällt ein externer, klobiger Extender. Ein Einsatz in Innenräumen ist mit der Phantom 3 Standard nicht möglich – wer dieses Feature braucht und sucht, muss zu den teureren Advanced- oder Professional-Varianten der Phantom 3 greifen.

Fazit

Die DJI Phantom 3 Standard ist das perfekte Drohnenmodell für Einsteiger und Hobbypiloten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist optimal. Wem Reichweiten von 500 Metern genügen und wer keine 4k-Aufnahmen mit der Kamera machen will, kann getrost auf den Kauf der teuren Profi-Modelle aus der Phantom 3 Serie verzichten. Die intelligenten Features, eine nahezu perfekte Steuerung und die Kompatibilität zur DJI GO App machen die Phantom 3 zu einem überzeugenden Begleiter.

Bestseller Nr. 1
DJI Phantom 3 Standard
179 Bewertungen
DJI Phantom 3 Standard
  • 2.7K HD Video
  • 12 MP Fotos
  • 3-Axis Gimbal
  • Lieferumfang:Phantom 3 Standard;12MP Kamera;Gimbal;Remote Controller;Battery Charger;Intelligent Flight Battery 4480 mAh
  • Betriebstemperaturbereich: 0 °C bis 40 °C